Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zweck

Diese Website dient der Vermittlung von Informationen über den Juristen-Ball und der Buchung von
Eintrittskarten bzw. Sitzplätzen online.

Benutzungsbestimmungen und Copyright

Die auf dieser Website angebotenen Informationen werden sorgfältig geprüft und regelmäßig
aktualisiert. Für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der Angaben der im Rahmen dieser
Internetseiten angebotenen Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Änderungen und Irrtümer sind
vorbehalten. Der Zugang und die Benutzung der Website, wie auch jeder darin enthaltenen oder
verwiesenen Informationen, geschehen in der alleinigen Verantwortung des Benutzers. Verweise auf
andere Internetseiten sind charakteristische Elemente des WorldWideWeb. Inhalte von verwiesenen
Seiten sind jedoch ausdrücklich kein Bestandteil dieser Website. Eine Gewährleistung oder Haftung
für Inhalte und inhaltliche Änderungen auf verwiesenen Seiten ist ausdrücklich ausgeschlossen. Die
Verwendung beliebiger Inhalte dieser Website, insbesondere deren Vervielfältigung, Verbreitung,
Sendung und Aufführung für kommerzielle Zwecke, ist untersagt.

Datenschutz und Privatsphäre

Die für Bestellungen oder Anfragen benötigten persönlichen Daten, wie z. B. Name, Telefon, Fax oder
Email-Adresse werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken sowie für unsere Buchhaltung
und zu internen Marktforschungs- und Marketingzwecken erhoben, bearbeitet gespeichert und
genutzt, jedoch weder an Dritte weitergegeben noch über den Rahmen der einzelnen Transaktion
hinaus in Evidenz gehalten es sei denn zur Erfüllung gesetzlicher Vorschriften, für eigene
Werbezwecke und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs.

Grunddaten und Datensicherheit

Die Kartenbestellung findet unter verschlüsseltem Modus SSL – Mode (SecretSocketLayer – Mode)
statt. Die Daten sind somit während der Übertragung verschlüsselt und für Dritte nicht lesbar. Wenn
das System unter SSL – Mode arbeitet, schaltet die URL von http:// auf https:// automatisch um.

Kartenbestellung über Internet

sind verbindlich. Nach erfolgter Bestellung erhält der Kunde ein automatisch versandtes E-Mail,
welches die Auftragsbestätigung darstellt. Eine Stornomöglichkeit, Umtauschmöglichkeit oder sonstige
vertragliche Rücktrittsmöglichkeit wird ausdrücklich nicht eingeräumt. Zwingende gesetzliche
Rechtsbehelfe bleiben davon unberührt. Bei den angebotenen Dienstleistungen handelt es sich um
Freizeitdienstleistungen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt bzw. innerhalb eines genau
angegebenen Zeitraums zu erbringen sind. Daher kommt dem Kunden bei Vertragsabschlüssen im
Fernabsatz das gesetzliche Sonderrücktrittsrecht für Fernabsatzgeschäfte nicht zu.

Haftungsausschluss

Sollte aus technischen, organisatorischen oder sonstigen Gründen der Ausdruck im A4 Format der
Karten nicht erfolgen, so werden der Kartenpreis und allfällige Gebühren keinesfalls zurückerstattet.
Das Ballbüro übernimmt auch keinerlei Haftung für direkt oder indirekt mit der (gegenstandslos
geworden) Buchung im Zusammenhang stehende Aufwendungen (z.B. keine Rückerstattung von
Reisestornokosten).

Kreditkarten

Folgende Kreditkarten werden zur Zahlung akzeptiert: Visa, Master Card.

Kartenzustellung und Verwendung der Ballkarten

Die bestellten Karten werden ausschließlich per E-Mail an den Käufer zugestellt. Eine postalische
Zusendung der Bestellung ist nicht möglich.

Beim Eintritt gilt das Prinzip des ersten Zutritts – Ballkarten als Ausdruck im A4 Format, die mit ihrer
eindeutigen Identifizierung als erstes akzeptiert werden, sind die gültigen. Nachfolgende Ballkarten mit
identer Zutrittsberechtigung – z.B. kopierte Karten – werden durch den Zutritt des ersten automatisch
entwertet. Der Kunde darf von der Ballkarte jeweils nur ein Druckexemplar anfertigen.

Darüber hinaus ist er nicht berechtigt weitere Ausdrucke herzustellen oder bereits ausgedruckte
Ballkarten zu vervielfältigen, um sich selbst oder Dritten unberechtigten Zutritt zur Veranstaltung zu
verschaffen oder um sich bzw. Dritte dadurch unrechtmäßig zu bereichern. Der Kunde muss alle
zumutbaren Maßnahmen treffen, um eine Reproduktion oder Vervielfältigung der Ballkarten durch
Dritte auszuschließen. Der einmalig verwertbare Ticketcode auf den Ballkarten wird am
Veranstaltungsort von der Hofburg elektronisch durch entsprechende Code-Scanner entwertet.
Ballkarten mit einem bereits entwerteten Code berechtigen nicht zum Zutritt zur Veranstaltung. Der
Weiterverkauf von Ballkarten zu kommerziellen Zwecken ist nicht gestattet.

Kartenrücknahmen

sind grundsätzlich ausgeschlossen. Eine Rücknahme oder ein Umtausch bezahlter Karten ist nicht
möglich. Ein Ersatz für nicht, oder (z. B. durch Zuspätkommen) nur teilweise in Anspruch genommene
Karten, oder für wie auch immer abhanden gekommenen Karten, kann nicht geleistet werden.

Veranstaltungsabsage oder Verschiebung

Das Ballbüro ist nicht verpflichtet, Karteninhaber über evtl. Absagen/Verschiebungen/Verlegungen zu
informieren. Dennoch werden wir uns aber bemühen, alle Käufer, soweit dies möglich ist, darüber in
Kenntnis zu setzen. In jedem Fall übernehmen wir keine Haftung für Anfahrts-, Hotel- oder ähnliche
Kosten in Zusammenhang mit einem abgesagten, verschobenen oder verlegten Ball.
Im Falle der Absage des Balles kann eine Rückerstattung des Kartenpreises nur direkt beim
Veranstalter beantragt werden, die entsprechenden Modalitäten werden über die Ballhomepage
www.juristenball.at publiziert.

Unsere Preise

Das Ballbüro des Juristen-Ball übernimmt die Reservierung, Buchung und die Bereitstellung der
Tickets im Vorverkauf. Die auf der Webseite für den Juristen-Ball angegebenen oder telefonisch
mitgeteilten Verkaufspreise sind Endpreise und verstehen sich inklusive aller Gebühren und Abgaben.
Zusätzlich fällt pro Transaktion eine Handling Fee an.

Veranstalter

Juristenverband A-1016 Wien, Postfach 35.